Sie sind hier: Startseite > Statistiken zur PKV

Statistiken zur PKV

Anzahl der Versicherten und Beitragseinnahmen der privaten Krankenversicherungen

Versicherte in der Privaten Krankenversicherung (PKV) von 1999 bis 2009

Die Zahl der privat versicherten Personen in Deutschland stieg innerhalb von 10 Jahren von 7,36 Mio. auf 8,81 Mio. an.

Infolge der am 1. Januar 2009 gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungspflicht wurde im ersten Halbjahr ein enormer Zuwachs bei den Privaten Krankenversicherungen verzeichnet. Unter den Neuzugängen waren auch zahlreiche Beamte, die mit einer Teilversicherung den Teil der Krankenkosten absichern, die von ihrem Dienstherrn nicht übernommen wurden.

Auf Basis der Angaben der Mitgliedsunternehmen des Verbandes der privaten Krankenversicherung e.V. werden nachfolgend die wichtigsten Zahlen zur Entwicklung der Versichertenzahlen sowie der Beiträge im Zeitverlauf für die Jahre 1999 bis 2009 dargestellt.

Mitglieder der privaten Krankenversicherungen

Quelle: Zahlenbericht 2009/2010 PKV-Verband

Krankenvollversicherung

Bei der Krankheitsvollversicherung handelt es sich um die Hauptversicherungsart der Privaten Krankenversicherung. Zur Krankheitsvollversicherung zählt auch die Versicherung von beihilfeberechtigten Personen, beispielsweise von Beamten. Im Jahr 2009 ist die Versichertenzahl mit Krankenvollversicherung um 171.600 angewachsen, die Zahl der Nettoneuzugänge hat sich im Vergleich zum Jahr 2008 somit fast verdoppelt. Ende 2009 profitierten 8.810.900 Bundesbürger (10,77 Prozent) von den Leistungen einer Vollversicherung.

Zusatzversicherungen

Neben der Krankheitsvollversicherung gibt es auch zahlreiche Zusatzversicherungen, mit denen der Grundversicherungsschutz ergänzt oder verbessert werden kann. Ende 2009 wurden 21,48 Mio. Zusatzversicherungen registriert, somit rund 500.000 mehr als in 2008.

Jahr Zahl der Versicherten mit Kranken-vollversicherung Einnahmen in der Kranken-vollversicherung (in Mio. Euro) Zahl der Zusatz-versicherungen Verwaltungs-aufwendungen gesamt (in Mio. Euro) Leistungen Kranken-versicherung (in Mio.)
1999 7.356.400 13.008,2 13.736.800 682,9 12.575,2
2000 7.493.800 13.721,5 13.824.700 712,4 13.143,5
2001 7.710.200 14.681,9 13.913.000 734,8 13.933,6
2002 7.923.800 15.891,4 14.160.700 750,8 14.933,6
2003 8.110.400 17.523,3 14.687.600 758,0 15.292,1
2004 8.259.400 18.907,0 15.897.900 758,6 16.024,9
2005 8.373.000 19.665,2 17.087.800 781,7 16.750,4
2006 8.489.100 20.509,6 18.400.500 786,1 17.274,7
2007 8.549.000 21.209,3 20.009.400 783,1 18.319,5
2008 8.639.300 21.790,0 20.983.200 790,2 19.551,3
2009 8.810.900 22.564,2 21.478.400 802,6 20.453,4

Quelle: Zahlenbericht 2009/2010 PKV-Verband

Entwicklung der Beiträge zur privaten Krankenversicherung

Beiträge zur privaten Krankenversicherung

Quelle: Zahlenbericht 2009/2010 PKV-Verband

Jahr Einnahmen aus Krankenvoll-versicherungen in Mio. Euro Einnahmen aus Zusatz-versicherungen und besonderen Versicherungs-formen in Mio. Euro Einnahmen gesamt in Mio. Euro
1999 13.008,20 4.927,30 17.935,50
2000 13.721,50 4.981,90 18.703,40
2001 14.681,90 5.081,30 19.763,20
2002 15.891,40 5.205,20 21.096,60
2003 17.523,30 5.369,50 22.892,80
2004 18.907,00 5.634,60 24.541,60
2005 19.665,20 5.815,00 25.480,20
2006 20.509,60 6.101,90 26.611,50
2007 21.209,30 6.369,10 27.578,40
2008 21.790,00 6.570,30 28.360,30
2009 22.564,20 6.829,50 29.393,70

Quelle: Zahlenbericht 2009/2010 PKV-Verband

PKV-Vergleich durchführen und günstigste Versicherung finden

Bei der Suche nach der günstigsten privaten Krankenversicherung helfen Ihnen unsere Vergleiche und Rechner:

PKV-Vergleich >>

PKV-Rechner >>

nach oben