Sie sind hier: Startseite > PKV News

News

Auch in der Privaten Krankenversicherung kommen die Unisex-Tarife

Geschrieben am 27. November 2012 um 14:11 Uhr.
Kategorie: News

Auch in der Privaten Krankenversicherung kommen die Unisex-TarifeAm 21. Dezember dieses Jahres kommen sie verbindlich, die geschlechtsneutralen Versicherungsbeiträge, und bereits jetzt sind viele Bundesbürger verunsichert, bei welcher Versicherungsart sich was ändert. Darunter ist auch die Private Krankenversicherung, für die auch unweigerlich die Unisex-Tarife kommen werden. Und dies bedeutet, dass die Beiträge sich in gleich zwei Richtungen ändern. Während Männer im Unisex-Tarif der PKV mehr zahlen müssen, reduziert sich der Beitrag zur Privaten Krankenversicherung für Frauen. Deshalb ist ein Wechsel der Krankenversicherung für Männer eher jetzt sinnvoll, Frauen hingegen sollten lieber bis zur vollständigen Einführung der Unisex-Tarife mit einem Wechsel aus [...]

Weiterlesen

Bemessungs- und Versicherungspflichtgrenze steigt 2013 erneut

Geschrieben am 25. Oktober 2012 um 14:23 Uhr.
Kategorie: News

Bemessungs- und Versicherungspflichtgrenze steigt 2013 erneutRund neun Millionen Bundesbürger sind zurzeit Privatpatienten. Auch als Arbeitnehmer dürfen Sie aus Ihrer gesetzlichen Kasse aussteigen und zu einem privaten Anbieter wechseln, sofern Ihr Gehalt die Versicherungspflichtgrenze übersteigt. Der Wechsel bringt Ihnen häufig bares Geld – mehr als 150 Euro sparen Sie als Gutverdiener oft Monat für Monat in der PKV. Gerade junge und gesunde Menschen profitieren bei den privaten Krankenversicherern von niedrigen Einstiegstarifen deutlich unterhalb der Kosten für eine gesetzliche Kasse. Wenn Sie Arbeitnehmer sind und oberhalb der Versicherungspflichtgrenze verdienen, dürfen Sie aus Ihrer gesetzlichen Kasse aussteigen und zu einem privaten Krankenversicherer wechseln. [...]

Weiterlesen

Anstieg bei Beiträgen zur Privaten Krankenversicherung erwartet

Geschrieben am 14. September 2012 um 12:06 Uhr.
Kategorie: Allgemein

Anstieg bei Beiträgen zur Privaten Krankenversicherung erwartetUm bis zu 10 Prozent könnten die Beiträge zur Privaten Krankenversicherung ansteigen, dies berichtet die "Financial Times Deutschland" und beruft sich dabei auf Branchenkreise. Für Neukunden in der PKV dürften die Tarife damit deutlich teurer werden, aber auch Bestandskunden müssen mit erneuten Beitragserhöhungen rechnen. Wer die höheren Beiträge für Neukunden der Privaten Krankenversicherung umgehen will, muss sich sputen. Die neuen Beitragshöhen sollen auf Dezember 2012 kommen, passend interessanterweise auch gerade zur Einführung der Unisex-Tarife hierzulande. Noch teurer wird es sogar für die Private Pflegeversicherung. Hier sind laut „FTD“ Beitragserhöhungen von bis zu 20 Prozent [...]

Weiterlesen

Nichtzahler machen Krankenkassen zu schaffen

Geschrieben am 21. August 2012 um 13:09 Uhr.
Kategorie: Allgemein

Nichtzahler machen Krankenkassen zu schaffenWährend die Gesetzliche Krankenversicherung auf der eine Seite Milliardenüberschüsse einfährt, hängt es an anderer Stelle: immer mehr Nichtzahler kommen die Krankenkassen teuer zu teuer. Wie der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung dem „Tagesspiegel“ in der heutigen Ausgabe bestätigte, gibt es immer mehr Zahlungsausfälle durch Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen. Innerhalb eines Jahres stiegen die so entstandenen Außenstände um 55 Prozent von 1,08 Milliarden Euro im August des vergangenen Jahres auf nunmehr 1,67 Milliarden Euro, wie die Erhebung vom Juni 2012 zeigt. Für die Barmer GEK bezifferte der GKV-Spitzenverband die Ausfallsumme auf 227 Millionen Euro durch 52.000 private Schuldner. [...]

Weiterlesen

Von der Leyen kämpft um Zuschussrente – Staatliche Alternative zur Privaten Altersvorsorge?

Geschrieben am 20. August 2012 um 09:41 Uhr.
Kategorie: Allgemein

Von der Leyen kämpft um Zuschussrente – Staatliche Alternative zur Privaten Altersvorsorge?Die Regierungskoalition steht in der Zerreißprobe. Nach dem umstrittenen Betreuungsgeld ist die Zuschussrente der nächste Zankapfel im Bundeskabinett. Während die Rentenerhöhung die Regierungsentscheidung unbeschadet überstanden hat, die Rentenbeiträge werden aller Voraussicht im kommenden Jahr auf nur noch 19,0 Prozent sinken, steht die Zuschussrente weiter im Fokus. Nicht jeder hält die Aufstockung der Altersrente für sinnvoll, Bundesarbeits- und Sozialministerin Ursula von der Leyen macht jedoch, wenn man ihre Aussagen richtig verstehen mag, die Zukunft ihrer politischen Karriere von der Einführung (oder der Ablehnung) der Zuschussrente abhängig. Die FDP hingegen lehnt [...]

Weiterlesen

Arztgebühr statt Praxisgebühr?

Geschrieben am 26. März 2012 um 17:57 Uhr.
Kategorie: News

Arztgebühr statt Praxisgebühr?Gesetzlich Krankenversicherte sind derzeit verunsichert. Immer wieder ist von der Abschaffung der Praxisgebühr die Rede – aber günstiger sind die Vorschläge, welche als Ersatz für die Praxisgebühr kommen sollen, ganz gewiss nicht. Statt der zehn Euro Gebühr, die einmal im Vierteljahr beim Arzt bezahlt werden muss, wird sie nun doch möglicherweise kommen, die Arztgebühr, die dann bei jedem Besuch eines Arztes fällig wird. Wird Gesundheit nun noch teurer als es sowieso schon der Fall ist? Bereits seit längerer Zeit ist eine Gebühr von fünf Euro je Arztbesuch im Gespräch. Dies würde bedeuten: Gesetzlich Krankenversicherte werden jedes Mal geschröpft, [...]

Weiterlesen

Diskussionen um Bürgerversicherung nehmen kein Ende

Geschrieben am 22. März 2012 um 13:18 Uhr.
Kategorie: News

Diskussionen um Bürgerversicherung nehmen kein EndeEine Krankenversicherung für alle statt Gesetzlichen Krankenkassen und Privaten Krankenversicherungen? Die Vorstöße in diese Richtung werden immer lauter. Eine Bürgerversicherung für alle soll kommen, doch wird diese auch das Allheilmittel für das deutsche Gesundheitssystem sein? Seit Jahren wird das Gesundheitssystem in unserem Land auf den Prüfstand gestellt, diagnostiziert und danach wird wieder eine neue Gesundheitsreform durchgeführt. Eine nicht besser als die andere, eine nach der anderen bringt den Krankensicherten mehr Leid denn Freud. Die Bürgerversicherung soll nach dem Willen einiger in die Bresche springen und das erkrankte System wieder gesunden. Die Bedenken, dass unser Gesundheitssystem [...]

Weiterlesen

Gesetzliche Krankenkassen – Ein Teil der Überschüsse fließt in den Bundeshaushalt

Geschrieben am 16. März 2012 um 11:54 Uhr.
Kategorie: News

Gesetzliche Krankenkassen – Ein Teil der Überschüsse fließt in den BundeshaushaltIn den letzten Tagen tobten teils heftige Diskussionen darüber, was den mit den Milliardenüberschüssen der Gesetzlichen Krankenkassen geschehen soll. Bundesfinanzminister Schäuble forderte ein Teil der Überschüsse für den Bundeshaushalt. Gegner dieser Lösung hingegen forderten eine Runtersetzung der Krankenkassenbeiträge, um die Mitglieder der Gesetzlichen Krankenkassen an den Überschüssen zu beteiligen. Niedrige Beiträge in der GKV wird es nicht geben, dafür erhält Wolfgang Schäuble dennoch nicht den Anteil an den Überschüssen, den er haben wollte für den Bundeshaushalt. Dennoch werden zwei Milliarden Euro aus den Kassenüberschüssen in den Haushalt fließen. Dies ist [...]

Weiterlesen

Fällt die Praxisgebühr bald weg?

Geschrieben am 12. März 2012 um 08:44 Uhr.
Kategorie: News

Fällt die Praxisgebühr bald weg?Die Praxisgebühr wurde vor ein paar Jahren eingeführt, um weniger Arztbesuche zu erzeugen und damit auch Kosten für die Krankenkassen einzusparen. Gebracht hat sie hingegen wenig, immer noch gehen die Versicherten durchschnittlich 18 Mal im Jahr zum Arzt. Nur jene, die sich die 10 Euro im Quartal nicht mehr leisten können, verweigern sich selbst und damit auch ihrer Gesundheit den Arztbesuch, alle anderen hat sie wohl wenig gestört. Nachdem die Überschüsse der Gesetzlichen Krankenkassen immer mehr ansteigen, ist sie deshalb wieder in der Diskussion, die lästige Praxisgebühr, die den Arzthelferinnen zusätzliche Arbeit bereitet, die dann letztlich [...]

Weiterlesen

Gesetzliche Krankenversicherung: Auch Extraleistungen werden bezahlt

Geschrieben am 1. März 2012 um 12:41 Uhr.
Kategorie: News

Gesetzliche Krankenversicherung: Auch Extraleistungen werden bezahltNur privat Versicherte sind gut versichert? Mitnichten, denn oftmals gibt es mehr Leistungen aus der Gesetzlichen Krankenversicherung, als viele denken. Auch Extraleistungen, die nicht zum allgemeinen Leistungskatalog der GKV gehören, werden dabei übernommen. Gezahlt werden, je nach Kasse, beispielsweise die Kosten für den Heilpraktiker oder Homöopathische Mittel, aber auch Prophylaxe-Leistungen werden gerne von den Krankenkassen übernommen. Dies sind jedoch alles individuelle Leistungen, welche der Gesetzgeber nicht vorgeschrieben hat. Der Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenkassen enthält in etwa 96 Prozent der Gesamtleistungen der Kassen. Die restlichen vier Prozent sind Leistungen, welche von der jeweiligen Krankenkasse individuell geleistet [...]

Weiterlesen

nach oben