Sie sind hier: Startseite > PKV News > Zusatzversicherungen nicht immer das Gelbe vom Ei

Zusatzversicherungen nicht immer das Gelbe vom Ei

Eine Zusatzversicherung ist nicht gleich der anderen Zusatzversicherung. Die Konditionen (und Beiträge) unterscheiden sich teilweise derart, dass es für einen Laien fast unmöglich ist, einen wirklichen Überblick über die angebotenen privaten Zusatzversicherungen zu erhalten. Aber die meisten Versicherten, egal ob in einer der Gesetzlichen Krankenkassen oder in einer Privaten Krankenversicherung, kommen mittlerweile kaum mehr ohne eine Krankenzusatzversicherung aus.

Gerade im Bereich der Zähne und der Zahnbehandlungen fallen die Verträge für private Zusatzversicherungen recht unterschiedlich aus. Während zusätzliche Versicherungen für Sehhilfen und Brillengläser meist einfach zu verstehen sind und in den Beiträgen oft nicht groß variieren, steckt bei einer Zahnzusatzversicherung oftmals der Teufel im Detail.

Eine falsche Angabe beim Einholen eines Angebots sorgt meist schon dafür, dass der Beitrag der Zusatzversicherung nicht dem später auch tatsächlich zu zahlenden Versicherungsbeitrag entspricht. Zudem kann eine Fehlinformation, die an die Versicherung weitergegeben wird, später dafür sorgen, dass die Zusatzversicherung die Leistungen dann plötzlich doch nicht übernimmt und die Zahlung der Behandlungskosten und die Übernahme der Kosten für den Zahnersatz verweigert.

Doch es gibt auch gute private Zusatzversicherungen im Bereich Zahnbehandlung und Zahnersatz, doch ein gründliches Lesen der Vertragskonditionen bleibt dem Verbraucher vor dem Abschluss einer solchen Zusatzversicherung bei keiner einzigen Versicherung erspart. Dennoch kann eine Zahnzusatzversicherung eine durchaus sehr lohnenswerte Sache sein, zumal ab kommendem Jahr die Kosten für den Zahnarztbesuch weiter steigen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben