Sie sind hier: Startseite > Lexikon > Unterhaltssicherungsgesetz

Unterhaltssicherungsgesetz

Das Unterhaltssicherungsgesetz gilt für Grundwehrdienst- und Zivildienstleistende sowie alle Teilnehmer an Wehrübungen und regelt die staatliche Unterhaltspflicht.
Demnach besteht Anspruch auf die freie Heilfürsorge und die Erstattung der für die Anwartschaftsversicherung nötigen Beiträge. Unterhaltspflichtige Familienangehörige, die kein eigenes Einkommen haben, erhalten den kompletten Beitrag für die private Krankenversicherung gezahlt.

nach oben