Sie sind hier: Startseite > Lexikon > Rehabilitanden

Rehabilitanden

Rehabilitation bedeutet im Gesundheits- und Sozialwesen, jemanden wieder in den Alltag oder den Beruf einzugliedern. Die Maßnahmen zielen auf die Leistungsfähig der Rehabilitanden. Sie soll unter Berücksichtigung des bisherigen Berufes erhalten, verbessert oder wiederhergestellt werden.
Mit Beginn der Rehabilitation tritt die Versicherungspflicht in Kraft. Sie endet, wenn die Maßnahmen abgeschlossen sind oder aber weiterhin Übergangsgeld gezahlt wird, mit dem die Träger der Berufsförderung für Lohnersatz sorgen. Von der Versicherungspflicht befreien lassen können sich Mitglieder einer privaten Krankenversicherung. Dazu muss innerhalb von drei Monaten ein entsprechender Antrag gestellt werden. Für diesen Fall wird ein Zuschuss zu den Beiträgen durch den Rehabilitationsträger gezahlt.

nach oben