Sie sind hier: Startseite > Lexikon > Obliegenheitsverletzung

Obliegenheitsverletzung

Verletzt ein Versicherungsnehmer seine Obliegenheitspflicht, indem er beispielsweise falsche Angaben macht, sich nicht auf Anordnung untersuchen lässt oder aber Fristen nicht einhält, ist der Versicherer leistungsfrei, sprich ist nicht mehr dazu verpflichtet, Leistungen zu erbringen.
In einigen Fällen besteht seitens der privaten Krankenversicherung auch das Recht, den Vertrag zu kündigen.

nach oben