Sie sind hier: Startseite > Lexikon > Leistungen der Krankentagegeldtarife bei Mutterschaft

Leistungen der Krankentagegeldtarife bei Mutterschaft

Vorsorgeuntersuchungen, die im Rahmen einer Schwangerschaft nötig sind, werden über die normalen Tarife erstattet. Leistungen einer Krankentagegeldversicherung werden bei einer Schwangerschaft nicht gezahlt. Das gilt ebenso für die Zeit des Mutterschutzes. Lediglich bei Selbständigen, deren Arbeitsunfähigkeit sich nicht aus der Schwangerschaft ergibt, besteht ein Anspruch auf Leistungen aus der Krankentagegeldversicherung.
Das Mutterschaftsgeld, das Mitglieder einer gesetzlichen Krankenversicherung von ihrem Versicherungsträger erhalten, wird für privat Versicherte vom Bundesversicherungsamt in Bonn getragen, bis zu 210 Euro im Monat.

nach oben