Sie sind hier: Startseite > Lexikon > Freie Heilfürsorge

Freie Heilfürsorge

Die freie Heilfürsorge steht Berufssoldaten, Soldaten auf Zeit, Polizeibeamten, Berufsfeuerwehrmännern und Vollzugsbeamten des Grenzschutzes zu. Das heißt, der Dienstherr übernimmt die Krankheitskosten.
Beihilfen sind bei Anspruch auf Heilfürsorge nachrangig. Liegen die Aufwendungen über dem Satz der freien Heilfürsorgen, sind sie beihilfefähig. Angehörige haben die Möglichkeit, sich gesetzlich oder privat zu versichern, wobei die Beihilfe in Anspruch genommen werden kann und bei den Beiträgen berücksichtigt wird.

nach oben